Bei einem unserer Vorbereitungstreffen zum GFK-Monats in Leipzig/Halle machten wir uns Gedanken darüber, wie wir  Marshall Rosenbergs Modell noch besser „auf die Straße“ bringen könnten – also in alltägliche Situationen jenseits gepflegter Seminarrunden in lauschigen Tagungshäusern.

Am Ende entschieden wir uns gegen die Straße und für die Schiene: Wie wäre es, wenn wir uns mit Giraffenohren auf dem Kopf in die S-Bahn zwischen Halle und Leipzig begeben und mit den Reisenden ins Gespräch kommen?

Gesagt, getan – schnell fand sich auch noch ein schicker Giraffenkoffer. Diesen füllten wir mit Material, das uns dabei helfen sollte, ins Gespräch zu kommen: Lose für die kostenlose Teilnahme an Veranstaltungen des Halle-Leipziger GFK-Monats, Zitate von M. Rosenberg und Karten mit Fragen – z.B.„Was lässt Ihren Ärger verfliegen?“ oder „Welchen Stellenwert räumen Sie im Alltag Ihren eigenen Bedürfnissen ein?“

Mit Herzklopfen bestiegen wir dann die Bahn: Zunächst lösten die Ohren bei den Passagieren ein mehr oder weniger irritiertes Lächeln aus. Diejenigen, welche nicht gleich wegschauten, sprachen wir an oder setzten uns einfach zu ihnen. Wir erzählten etwas über die Eigenschaften dieser Ohren und über das Anliegen des GFK-Monats.

Erleichterung und Freude kamen auf, als wir merkten, dass das die meisten Menschen irgendwie ansprach und berührte, und dass einige von ihnen freimütig darüber erzählten, wie es ihnen in den alltäglichen Herausforderungen menschlichen Miteinanders ergeht. So erfüllten die Giraffenohren dann tatsächlich immer mal wieder die ihnen zugedachte Aufgabe: Den Zuhörenden dabei zu unterstützen, einen empathischen Fokus zu halten, trotz Herzklopfens, trotz allerlei akkustischen Nebenschauplätze im Inneren der S-Bahn.

Im Rückblick bleibt festzuhalten: Die GFK ist durchaus nahverkehrstauglich und in der Lage ein Lächeln auf die Gesichter derjenigen zu zaubern, die bereit sind, den Blick vom Smartphone zu lösen.

Empathie im Berufsverkehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*